header image
Herzlich willkommen zur

Arbeitstagung NeuroIntensivMedizin ANIM 2024

mit Joint Meeting der Neurocritical Care Society!

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus allen Berufsgruppen, liebe Studierende, liebe Interessierte der Neurologischen / Neurochirurgischen Intensiv- und Notfallmedizin,

es ist mir eine große Freude, hoffentlich möglichst viele von Ihnen zur ANIM 2024 in Kassel begrüßen zu dürfen.

In Zeiten der erheblichen (berufs-)politischen Veränderungen, sei es durch ungekannte Personalverschiebungen oder -engpässe, eine kurz bevorstehende Krankenhausreform oder eine bereits eingesetzte disruptive Weiterentwicklung aller medizinscher Bereiche durch künstliche Intelligenz, ist es besonders gut, wichtig und richtig, sich zu treffen und auszutauschen.

Diese ANIM wird zunächst einmal in ihren vielfältigen Formaten wie seit Langem bewährt auf aktuellstem Niveau alles bieten, was in unserem Feld gebraucht wird. Seit wir uns wieder in Präsenz treffen können, steht das „A“ in ANIM auch wieder für ihren Charakter als echte „Arbeits“tagung und Begegnungsplattform. Darüber hinaus bietet sie aber viel Neues und zahlreiche Highlights.

Die Themenschwerpunkte für die ANIM 2024 - relevant und zeitgemäß, jedoch länger nicht betrachtet - sind der schwere ischämische Schlaganfall, die Bewusstseinsstörung, die Neuro-Notfallmedizin, die Wirkung von Pflege sowie Therapie in der NeuroIntensivmedizin und die Translationale NeuroIntensivmedizin. Der letzte Schwerpunkt wird auch neue Technologien wie künstliche Intelligenz und Telemedizin beinhalten und deren Potenzial, aber auch Herausforderung für unser Feld beleuchten. Beim wissenschaftlichen Programm zu diesen und anderen Schwerpunkten konnte die Programmkommission aus dem Vollen schöpfen und für Sie aus einer rekordverdächtigen Zahl von Einreichungen das Beste zusammenstellen. Nutzen Sie für den Austausch untereinander und mit unseren Partnern auch das Get-together und den Networking-Abend im großartigen Renthof.

Die ANIM 2024 wird ganz besonders „preisverdächtig“: Neben den bewährten Preisen für Nachwuchs, Pflege und Poster wird wieder der Neurointensiv-Preis der DGNI und DGN, sowie erstmals der neu ausgelobte „Zukunftspreis“ der DGNI für besonders innovative Forschung verliehen.

Die ANIM 2024 wird von der DGNI mit unseren Partner-Fachgesellschaften gestaltet, allen voran mit der DSG, die erneut ihre beliebte Stroke-Winterschool anbieten wird, sowie mit Beteiligung der ADNANI, der DGLN und der DGNC, die sämtlich in ihren Gesellschaftssymposien zusätzliche Themen vertiefen werden. Es darf Sie außerdem freuen, dass wir zum dritten Mal ein Joint Meeting mit unseren Kollegen der US-amerikanischen, global agierenden Neurocritical Care Society (NCS) veranstalten werden. Das schafft reichlich Gelegenheit, mit unseren renommierten Partnern der NCS in der ANIM-typischen unkomplizierten Atmosphäre in Kontakt zu treten. Es wird einen eigenen Joint Meeting-Sessionstrang, gemeinsame Sessions im Hauptprogramm, eine eigene JM-Posterrunde und ein Pre-Conference Meeting zu Standards der NeuroIntensivmedizin in Europa geben.

Allen Berufsgruppen und Interessenten unseres Fachgebiets wird bei der ANIM 2024 ein in Umfang, Vielfalt und Tiefe deutlich ausgebautes Fort- und Weiterbildungsprogramm geboten. Nicht nur stehen wieder der mittlerweile systematisch modular strukturierte, mehrtätige „Kompaktkurs NeuroIntensivmedizin“ auf dem Programm, sondern auch der sehr beliebte „Emergency Neurologic Life Support (ENLS)-Kurs“ mit Referenten der DGNI und NCS. Des Weiteren gibt es die „DSG-Stroke Winterschool“ und den „DGN-Fortbildungskurs Neurologische Leitsymptome in der Notaufnahme“. Ein weiteres Highlight ist, dass die ANIM 2024 wirklich sehr „hands-on“ wird, denn es gibt diesmal ein Angebot an modularen Workshops wie noch nie: Neben 4 Pflege-Workshops werden 11 ärztliche Workshops angeboten. Glücklich, wer noch freie Plätze ergattert hat…

Zusammen mit meinem tollen Organisationsteam freue ich mich auf Sie bei der ANIM 2024 im Kongresspalais der documenta-Stadt Kassel!

Herzlichst,

Ihr
Prof. Dr. med. Julian Bösel

Tagungsleitung

Prof. Dr. med. Julian Bösel  
Neurologe aus Kassel 
 

 

Veranstalter

Tagungsort und Termin

Kongress Palais Kassel 
Holger-Börner-Platz 1  
34119 Kassel 

1.-3. Februar 2024